Mit grünen Versicherungen die Welt verbessern?

Versichert sein und Gutes tun?

Was machen Versicherungsunternehmen mit Ihren Beiträgen?

Mehrere Hundert Milliarden Euro erwirtschaftet die deutsche Versicherungsbranche jedes Jahr. Dieses Geld legen die Versicherungsgesellschaften in der Regel > möglichst gewinnorientiert an. Jedoch spielen Umweltaspekte in den Kalkulationen dieser Unternehmen nur in Ausnahmefällen eine Rolle.
Studien wie > „Managementkompass Nachhaltige Wertschöpfung“ oder > „Nachhaltigkeit in der Assekuranz“ zeigen auf, dass die Versicherungsunternehmen im Vergleich mit anderen Branchen bezüglich nachhaltigen Investitionen nicht gut dastehen. Nur jede zweite deutsche Versicherung investiere überhaupt in Nachhaltigkeit oder plane solche Investitionen. Versicherungsverträge mit sozialen und ökologisch Aspekten biete nur jede dritte Gesellschaft an.

Was Verbraucherinnen und Verbraucher wollen

Eine > Umfrage ergab, dass eine Mehrheit Investitionen, die beispielsweise auf Raubbau an der Natur, auf Massentierhaltung oder auf Rüstungsgeschäften beruhen, ablehnt.

Ohne dass es Verbraucherinnen und Verbraucher transparent nachvollziehen können, stecken also die meisten Versicherungsgesellschaften das anvertraute Geld in Tabakkonzerne, Ölfirmen, Atom- und Kernkraftwerke – oder auch in Hersteller von Streumunition und genmanipulierte Lebensmittel.

Grüne Lebensversicherungen

Im Bereich Lebensversicherung gibt es bereits seit vielen Jahre > vorbildliche Anbieter. Doch bei allen Gesellschaften, die mit „Nachhaltigkeit“ hausieren gehen, sollte man auch immer hinter die Kulissen schauen. Denn wenn man wie ein Münchener Versicherungsunternehmen einerseits > mit Nachhaltigkeit wirbt, anderseits der > Hauptsponsor eines Bundesligisten ist, der sich als > „Botschafter“ eines großen > Chemieriesen sieht, sollte kritisches Nachdenken erlaubt sein.

Andererseits zeigen Altersvorsorgekonzepte wie von der > transparente(R) oder der > Concordia oeco Lebensversicherungs-AG oder eingeschränkter die > Grüne Rente der Stuttgarter Lebensversicherung aG, dass es auch anders, sprich transparenter gehen kann: Ein Anlagen-Bericht legt hier offen, in welche Projekte wie viel Geld investiert wurde. Doch wer kontrolliert die Verteilung? Wer sich für eine solche Rentenlösung entscheidet, sollte sich daher genau bei Spezialisten nach der Quelle erkundigen.

Grüne Sachversicherungen

Im Bereich Sachversicherungen gibt es bisher nur wenige nachhaltige Konzepte und Tarife. Greensurance oder Ver.de bieten in ihrer Hausratversicherung Mehrleistungen im Schadensfall, wenn sich der Kunde für ökologische bzw. faire Ersatzprodukte entscheidet (und vergeben „Ökopunkte“). Oder die Sparkassenversicherung honoriert bei der KFZ-Versicherung das Fahren von Elektro-, Gas-, und Hybridautos.

Mit den > grün versichert-Konzepten haben nachhaltig orientierte Versicherungsmakler in Zusammenarbeit mit der NV Versicherung Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und der Itzehoer Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verbraucher- und umweltfreundliche Lösungen entwickelt. So ist die grün versichert GmbH vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie sowie vom US-amerikanischen B-Lab zertifiziert worden. Darüber hinaus zeichnete im vergangenen Jahr auch der Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung das Unternehmen aus.

Egal ob Privathaftpflicht, Hundehalterhaftpflicht, Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung, Unfallversicherung oder Kfz-Versicherung – alle Tarife bieten sehr gute Bedingungen und ökologische Mehrleistungen. Von den oben genannten Anbietern unterscheiden sich die grün versichert-Tarife darin, dass die Investition in nachhaltige Kapitalanlagen – im Rahmen der aufsichtsrechtlichen Möglichkeiten – mindestens in der Höhe des Beitragsaufkommens erfolgt. Zusätzlich wird für jeden neuen Antrag ein Baum gepflanzt.

Übrigens: wenn Sie einen Versicherungsvertrag über uns abschließen, sammeln Sie zwar keine „Ökopunkte“, dafür helfen Sie direkt Menschen in Not und fördern Umweltprojekte.

Ihr Volkmar H. Haegele

 

FacebookXINGGoogle+Blog
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.